Nachhaltiges Wirtschaften ist Vision und Realität zugleich. Es gibt viele gute Beispiele für Klimaschutz und Ressourcenschonung und etliche Pionierunternehmen, die sich vor Jahren auf den Weg gemacht haben. Klimaziele sind jedoch kaum erreicht und eine Kreislaufwirtschaft ist nur in Ansätzen etabliert. Es bleibt viel zu tun, und das geht nur gemeinsam und im Dialog miteinander.

Ein zukunftsfähiger Wandel ist ein Prozess, der gestaltet werden muss. Hierfür bringe ich Erfahrung und Expertise mit. Meine Herangehensweise an die Gestaltung von Transformationsprozessen ist individuell, pragmatisch und lösungsorientiert. Mein Leistungsspektrum reicht von der Erarbeitung fachlicher Konzepte bis zur Umsetzung konkreter Projekte.

Ich betrachte Organisationen und Netzwerke systemisch. Das heißt, ich schaue nicht allein auf die Personen, sondern auch auf die Strukturen, in denen sie agieren. Ich gehe nicht von einfachen Ursache-Wirkungs-Zusammenhängen aus. Denn Organisationen und Netzwerke sind soziale Gebilde, in denen kleine Ursachen große Wirkung haben können.

Mein Werkzeugkasten umfasst unter anderem Diagnose-Instrumente wie Gruppeninterviews, Mitarbeiterbefragungen oder Stakeholder-Analysen, Kreativitätstechniken wie Szenario-Workshops oder Kunden-Innovations-Werkstätten und gruppenzentrierte Ansätze wie Minilabs, Werte-Workshops oder Open Spaces.

 

Mein Angebot an Sie: Wir entwickeln zunächst ein gemeinsames Verständnis von Ihrem Anliegen. Wir formulieren Ziele und Aufgaben für das Beratungsprojekt, und ich entwerfe einen maßgeschneiderten Beratungsprozess, in dem wir zusammen Lösungen für Ihr Anliegen erarbeiten. Gemeinsam machen wir den Unterschied!

Gemeinsam den Unterschied machen.